HACKFLEISCHPLÄTZCHEN MIT ROTKOHL HOMEMADE

 

Hallo meine Lieben,

heute stelle ich Euch das Lieblingsgemüse unseres Sohnes vor: Rotkohl. Für gewöhnlich isst er Klöße und Soße dazu. Diesmal war mir nach einer Abwandlung. Wieso nicht den Kloßteig mal anders verwenden. Ich habe mir Gedanken gemacht und dabei kamen Hackfleischplätzchen heraus.

Das Rezept für den Rotkohl stelle ich Euch ein anderes Mal vor, das für die Hackfleischplätzchen kommt jetzt:

 

 

Zutaten:

1 Packung fertigen fränkischen Kloßteig

400 g Bio-Hackfleisch gemischt

1 Zwiebel, fein gewürfelt

1 EL Herbaria „Große Karawane“

(Gewürz für Hackfleisch und Falafel)

2 Eier von glücklichen Hühnern

Etwas Olivenöl

 

 

 

Alle Zutaten bis auf den Kloßteig und das Öl kräftig miteinander vermengen.

Den Kloßteig zwischen Klarsichtfolie ausrollen, ca. 25 x 35 cm.

Die Hackfleischmasse auf dem Kloßteig verteilen. Den oberen Rand und die Seiten frei lassen. Den Teig an den Seiten etwas einschlagen. Nun von unten nach oben zu einer festen Rolle aufrollen. Diese in die Frischhaltefolie einschlagen und festdrücken. Ca. 30 Minuten stehen lassen.

Folie entnehmen und die Rolle nun in ca. 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Diese in etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne, von beiden Seiten, langsam knusprig anbraten.

 

 

 

Mit dem frisch gekochten Rotkohl servieren.

 

Hmmmmmmm, lecker!

 

LASST’S EUCH SCHMECKEN!

EURE ROSI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.