BROKKOLI-HACKFLEISCHPFANNE MIT KARTOFFELBREI

Hey Ihr Lieben,

ein frohes neues Jahr wünsche ich Euch und begrüße Euch auch gleich mit einem ersten Beitrag 2018!

Ich hoffe Ihr seid alle gut „rüber“ gekommen, ins neue Jahr…

Für mich endete das alte Jahr recht stressig. Einfach zu viel um die Ohren. Wie jedes Jahr halt…

Ich nehme mir immer wieder aufs Neue vor, die Adventszeit zu genießen, zu spüren, dass bald Weihnachten ist, innehalten, das Jahr bewusster zu Ende gehen zu lassen. Leider verfalle ich immer in den gleichen Vorweihnachtstrott. Zu viel vorgenommen – zu wenig Zeit. Aber wer von Euch kennt das nicht?

Ich liebe es jedoch in ein neues Jahr zu starten! Neu zu beginnen, einen Neuanfang erleben, nach vorne sehen – das beflügelt, das gibt neue Kraft vieles anzupacken das angepackt werden will…

 

Und so starte ich dieses Jahr mit einem schnellen und einfachen Rezept das ich heute ausprobierte:

 

BROKKOLI-HACKFLEISCHPFANNE MIT KARTOFFELBREI

 

Zutaten

1 EL Kokosöl (bio, nativ, kaltgepresst)

750 g Rinderhackfleisch

2 ganze Brokkoli

1 Zwiebel

2 Zehen Knoblauch

Gewürzmischung nach Wahl

1 Packung Frischkäse (leicht)

 

Zubereitung

Ihr bereitet parallel einen Kartoffelbrei zu. Für alle Thermomixler: ich habe meinen nach dem Rezept vom grünen Chip zubereitet. Wir lieeeeben den Kartoffelbrei nach diesem Rezept.

Während mein Smutje also den Kartoffelbrei zubereitete:

Den Brokkoli in Röschen teilen, waschen und blanchieren. Abgießen und warmhalten.

Das Kokosöl erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten. Wenn es fast angebraten ist die fein geschnittene Zwiebel dazugeben und mitanbraten. Dann den fein gewürfelten Knoblauch dazugeben und auch ganz kurz mitanbraten. Anschließend kräftig würzen. Den Frischkäse dazugeben und gut durchrühren. Nun auch den Brokkoli dazugeben und alles gut mischen.

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem fertigen Kartoffelbrei servieren!

 

 

 

 

 

TIPP: Ich mag sehr gerne diese Gewürzmischung. Ich verwende sie für ganz viele Gerichte. Hatte ich mal bei Norma gekauft.

 

GUTEN APPETIT

EURE ROSI!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.