IT’S ALL ABOUT THE PASTA, BASTA!

 

Meine liebe Pastagemeinde,

 

liebt Ihr auch Pasta so wie ich? Wer liebt sie eigentlich nicht?

Im Moment bin ich mal wieder im Pastafieber und versuche mich an neuen Pastasorten. Diese Woche habe ich bereits einige Pastasorten hergestellt unter anderem diese Bärlauchpasta – die weiteren Nudeln stelle ich Euch vor sobald ich sie hübsch verpackt habe.

Ich liebe es wenn Pasta auch mal eine andere Farbe hat, will aber nicht mit Lebensmittelfarbe färben. Spinat hatte ich auch schon mal ausprobiert, fand ich aber nicht soooo schön grün. Da kam mir die Idee meinen in Öl eingelegten Bärlauch zu verwenden. Zum Glück hatte ich mir im Frühjahr einige Gläser auf Vorrat „eingemacht“.

Gesagt getan und schon wieder durfte mein Philips pastamaker ran. Diesmal habe ich mich für die Trecce Matrize entschieden. Trecce heißt auf Italienisch Zopf, also geflochtene, bzw. gedrehte Nudeln. Die mag ich sehr gern, auch wenn mir die Pasta nicht immer so schön gedreht gelingt, wie ich das gerne hätte. Ich finde die Trecce Pasta gerade deshalb immer sehr schön. Man sieht sofort, dass sie hausgemacht ist und dadurch dass sie auch nicht so glatt ist wie gekaufte, industriell hergestellte Pasta, bleibt die Sauce auch besonders gut an ihr haften. Doch seht selbst…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Na, Lust auf Pasta bekommen? Dann gönnt Euch doch ab und zu mal eine Portion frische Paste. Es gibt nichts Schöneres…

 

LASST’S EUCH SCHMECKEN!

SERVUS, EURE ROSI!

Ein Gedanke zu „IT’S ALL ABOUT THE PASTA, BASTA!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.