ITALIENISCHES BUFFET a la Rosi

Servus Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch einen Eindruck verschaffen über den Ausstand meines Mannes bzw. über den Teil des Ausstandes über den sich alle am meisten freuen: das Essen!

Ein Buffet sollte es sein und was liegt da näher als ein italienisches Buffet anzubieten. Mein Mann wünschte sich, dass ich es für ihn organisiere und so lautete mein Auftrag: stelle ein Buffet für ca. 50 Mann her…

Na das hat doch was! Endlich mal eine richtige Herausforderung für mich. Was freut mich denn mehr als das? Organisieren, Planen, in die „Produktion“ gehen – meine Welt!

Gestartet wurde mit einem „Probeeinkauf“ in einem italienischen Großhandel in Nürnberg (mit einer relativ gut ausgestatteten Metzgertheke). Daraufhin mussten einiges an italienischen „Wurstwaren“ und Sektflaschen, sowie Oliven, Meeresfrüchte sowie andere Leckereien getestet werden – aber was tut man nicht alles…

Anschließend geschah das, was ich für mich immer benötige, wenn ich für das leibliche Wohl vieler Menschen sorgen muss: ich erstelle mir eine Liste, sprich eine schöne Word-Tabelle mit den Spalten: was gibt es / welche Zutaten werden benötigt / Mengen / wo bekomme ich was / wann muss es besorgt werden / wann genau wird es hergestellt und letztendlich die Spalte für den berühmten Haken √

Ja, ich gestehe, ich habe eine Macke! Ja, ich brauche meine Listen! Ja, ich packe gerne Aufgaben in Spalten und Zeilen und ja, ich brauche Organisation und ja, ich hasse es wenn mir dabei Fehler unterlaufen. Nobody is perfect – noch nicht einmal ich 😉

Jupp, es war eine echte Herausforderung und damit Ihr mal so einen Eindruck bekommt was man tatsächlich in zwei Tagen schaffen kann (also mehr so 1 ½ Tagen) mache ich Euch jetzt den Mund wässrig und berichte was es so gab. Vieles mit Bildern, bei einigen Sachen vergaß ich das Fotografieren oder hatte schlicht und einfach keine Zeit dafür…

Das gab es:

  • Balsamico Schalotten
  • Marinierte Karotten
  • Gegrillte Zucchini
  • Gegrillte Auberginen
  • Eingelegte gegrillte Paprika
  • Grillte Champignons
  • Schweinefilet in Balsamico
  • Insalata frutti di mare (Meeresfrüchtesalat)
  • Nudelsalat
  • Sardinenaufstrich
  • Tomaten-Mozarella-Spießchen
  • Melone in prosciutto crudo
  • Wurstspezialitäten mit prosciutto crudo, salame con aglio, coppa und lardo
  • Frisches Ciabatta
  • Sekt
  • Säfte

 

Und nun für den wässrigen Mund ein paar Fotos:

 

Balsamico Schalotten

 

 

Gegrillte Champignons

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marinierte Karotten

 

 

Gegrillte Auberginen

 

 

 

 

 

 

 

Eingelegte gegrillte Paprika

 

 

 

 

 

 

 

Nudelsalat

 

 

 

 

 

 

 

Inalata frutti di mare

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schweinefilet in Balsamico

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tomaten-Mozarella-Spießchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Melone in prosciutto crudo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wurstspezialitäten mit prosciutto crudo, salame con aglio, coppa und lardo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So Ihr Lieben, das war’s für heute!

Ich hoffe Ihr habt jetzt ein wenig Appetit bekommen 😉

 

SERVUS

EURE ROSI

2 Gedanken zu „ITALIENISCHES BUFFET a la Rosi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.